Der Earth Overshoot Day (auch Ecological Debt Day, „Welterschöpfungstag“, „Weltüberlastungstag“, „Ökoschuldentag“ oder „Erdüberlastungstag“) ist kein Feiertag im eigentlichen Sinne und hat zudem kein festes Datum. Der Welterschöpfungstag ist der Tag im laufenden Jahr, an dem die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen in diesem Jahr übersteigt. Innerhalb der letzten knapp 30 Jahre schritt die Erschöpfung der weltweiten erneuerbaren Ressourcen immer schneller voran. Lag der Earth Overshoot Day 1990 noch weit am Ende des Jahres (07. Dezember), so waren die Ressourcen 25 Jahre später bereits am 13. August erschöpft. Das Datum für den Erdüberlastungstag 2019 ist der 29. Juli. Um unseren Bedarf zu decken, bräuchten wir ab diesem Zeitpunkt einen weiteren Planeten und dessen Ressourcen.

Schaut man sich die Energiebilanz einzelner Länder an, so ist die Lage noch viel dramatischer: Deutschland (03. Mai) und die Schweiz (07. Mai) haben ihren Bedarf an nachwachsenden Rohstoffen bereits im Mai verbraucht, Österreich (15. April) sogar schon im ersten Drittel des Jahres. Ab diesem Zeitpunkt leben wir alle auf Kosten unserer Nachfahren und der Menschen auf der Südhalbkugel, die deutlich weniger verbrauchen, aber weitaus stärker von den ökologischen Folgen betroffen sind als wir.

Dass heutzutage über zwei Milliarden Menschen mehr auf der Welt also noch vor knapp drei Jahrzehnten leben, hat natürlich einen großen Einfluss auf den Verbrauch unserer Ressourcen. Trotzdem kann jeder einzelne mehr Nachhaltigkeit im Alltag leben und Verschwendung reduzieren und so einen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. Eat the Ball® tut dies, indem wir einerseits rein natürliche Zutaten aus Österreich für unser Brot von heute verwenden. So ist unser Brot gänzlich frei von Zusatzstoffen und alle Zutaten kommen aus Österreich und werden in unserer Brotwerkstatt in Asten verarbeitet. Kurze Wege bei der Produktion sind also garantiert und schonen so die Umwelt. Andererseits ist unser Brot lange haltbar, was zu weniger Brotabfall und der Schonung der Ressourcen beiträgt.

Dass Wiederverwertung richtig Spaß machen, und gut ausschauen kann, zeigt dieses Bild. Wie ihr das gesamte Verpackungsmaterial von Eat the Ball® wiederverwenden könnt seht ihr hier: https://bit.ly/2SIlCSl