Bereits zum 20. Mal veranstaltet der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. am 7. März den „Tag der gesunden Ernährung" – und Eat the Ball® feiert mit! Anlässlich des Tages kann man mit dem Code „eathealthy" unser Brot versandkostenfrei im Online-Shop bestellen. Im Sortiment: der eathealthy Award Gewinner, der Earthball® in der Multi Line Variante, der von einer 13-köpfigen Fachjury als besonders „gesund und wertvoll" geehrt wurde. Wir sind stolz und haben deshalb gemeinsam mit unserem Partner Tarpa Bio-Zwetschgenmus, ebenfalls Gewinner des eathealthy Awards (in der Kategorie „Brotbelag & Aufstrich süß"), die limitierte eathealthy-Box ins Leben gerufen. Wertvolles Brot und Zwetschgenmus - das passt perfekt in einen ernährungsbewussten Speiseplan und kann von zuhause im Eat the Ball® Online-Shop bestellt werden.

Als Brothersteller, der sehr viel Wert auf hochwertige Produkte legt, unterstützen wir den Tag der gesunden Ernährung. Vor allem wenn man bedenkt, wie gefährlich ungesunde Lebensmittel sein können. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft warnt: Eine ungesunde Ernährungsweise ist das weltweit größte Krankheitsrisiko! Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes sind die Folge. Höchste Zeit die Relevanz gesunder und wertvoller Lebensmittel ins Gedächtnis zu rufen. Der Tag der gesunden Ernährung ist hierfür der richtige Anlass.

Das Frühstück – für eine gesunde Ernährung unerlässlich

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – das bestätigen auch Experten. Wer morgens Vollkornbrot, Obst, Käse, Ei, Honig oder Marmelade isst, startet energiegeladen in den Tag und ist lange satt. Wer gar nicht frühstückt, fühlt sich schnell ausgelaugt und riskiert eine Heißhungerattacke. Die limitierte eathealthy-Box eignet sich perfekt für ein Powerfrühstück. Enthalten sind zwei mal vier Eat the Ball® Earthballs® in der Multi Line Variante und ein Glas Tarpa Bio Zwetschgenmus. Das Mehrkorngebäck aus bestem Multikorn mit Multivitaminen und Mineralien, weist einen zweimal höheren Vitamin B Gehalt als herkömmliches Volkornbrot auf. Es ist zudem reich an Mineralien und daher ideal für eine ernährungs- und körperbewusste Ernährung. Dank pro.ferment.iced®-Verfahren, bei dem das Brot fermentiert und tiefgefroren wird, ist es lange haltbar, bleibt länger frisch und kann jederzeit wieder eingefroren werden. Auf diese Weise ist das Brot gut zu Bevorraten und Lebensmittelverschwendung wird vermieden. Das Tarpa Bio Zwetschgenmus besteht zu 100 % aus Zwetschgen und wird nach jahrhundertelanger Tradition in der ungarischen Stadt Tarpa hergestellt. Die frischen Früchte werden ohne jegliche Zusatzstoffe wie Zucker, Geliermittel oder Säuerungsmittel im offenen Kessel unter Rühren eingekocht. Beide Produkte sind Gewinner des eathealthy Awards und eignen sich besonders gut für ein ernährungsbewusstes Powerühstück oder als gesunder Snack zwischendurch.

Deutsche Bevölkerung will sich gesund ernähren

Die Deutschen erwarten von ihren Lebensmitteln folgendes: Schmecken soll es, gesund muss es sein und dabei am besten noch schnell und einfach gehen - das zeigt der Ernährungsreport 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Dafür hatte das Meinungsforschungsinstitut Forsa rund 1000 Menschen ab einem Alter von 14 Jahren befragt. Trotz des zunächst positiven Ergebnisses geben 53 % alles Befragten als Lieblingsspeise Fleisch und 38 % Nudeln an. Lediglich 20 % setzen auf Gemüse, nur 16 % bevorzugen Fischgerichte. Die guten Vorsätze sind da, bei der Umsetzung hapert es allerdings noch. Weitere interessante Ergebnisse des Ernährungsreports:

• Im Vergleich zu den Männern kaufen die deutschen Frauen bewusster ein!

• Ostdeutsche ernähren sich gesünder als die Bevölkerung in Westdeutschland.

• Der Kaffee- und Teekonsum steigt mit dem Alter.

• 57 % der Deutschen bringen sich häufig lieber Essen von zuhause mit.

• 47 % der deutschen Bevölkerung legen Wert auf tiergerechte Haltung.

• 89 % der Deutschen würden es gut finden, wenn Kinder in der Schule Grundlagen gesunder Ernährung lernen.

Gesunde Ernährung - Was ist die Wunderformel?

Bei aktuellen Food-Trends wie Detox, Low Carb, vegetarisch oder gar vegan kann man schnell das Wesentliche aus dem Auge verlieren. Denn eines ist sicher: DIE richtige Ernährung für die breite Masse gibt es nicht. Je nach genetischer Veranlagung und Alter ist es nämlich oftmals sehr unterschiedlich, welche Nährstoffe der Körper braucht. Reichlich Obst und Gemüse ist für jeden wichtig. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät zu täglich fünf Portionen, was in etwa einer Handvoll entspricht. Keine Sorge bei kohlenhydratreichen Lebensmitteln! Diese machen satt und haben dabei nur halb so viele Kalorien wie Fett. Das Problem bei einer übermäßig eiweißreichen Ernährung nach dem Low Carb Prinzip: Käse, Fleisch und Nüsse enthalten leider oft viel Fett. Da gänzlich auf Ballaststoffe verzichtet wird, verwertet der Körper die Nahrung viel intensiver - Gewichtszunahme kann die Folge sein. Wichtig ist außerdem: Viel trinken - 1,5 bis 2 Liter Wasser oder ungesüßter Tee werden empfohlen. Ausreichend Bewegung unterstützt die gesunde Ernährung sowie eine intakte Darmflora. Eat smart - feel good!