Der Junge Wilde 2015 rollt für Eat the Ball® die USA auf – der talentierte österreichische Koch Matthias Bernwieser tourt für die innovative Brotmarke Eat the Ball® durch die USA und kreiert kulinarische Gaumenfreuden für Russell Wilson und Co.

Der Flug hat geklappt, die Kochjacke ist im Gepäck – jetzt kann es mit der Zusammenarbeit von Matthias Bernwieser, dem Jungen Wilden 2015, und Eat the Ball® losgehen. Die ersten Eat the Ball® Kreationen hat der talentierte Koch aus Österreich bereits auf die amerikanischen Teller gezaubert – das Feedback nach dem Media Lunch im VMAC, dem Trainings Center der Seattle Seahawks, war großartig. Aber das war nur Step one einer ambitionierten USA-Tour.

Eat the Ball® meets Super Bowl City San Francisco

Seine Kochkünste zeigt Matthias Bernwieser auch im Rahmen von Meetings in Vorbereitung auf die Super Bowl in San Francisco. Dort wird am 6. Februar 2016 die 50. Super Bowl über die Bühne gehen – und Eat the Ball® wird mit von der Partie sein. Damit dieses Event auch kulinarisch zur Superlative wird, arbeitet Matthias Bernwieser in Absprache mit Eat the Ball® Food Designer Harry Albel, bereits die Kreationen aus, die man beim Football-Finale mit dem Brot aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen zaubern soll. Egal ob als Sandwich, Burger oder Sweet Snack á la Boost the Ball® – das Brot in Form eines American Footballs wird bei der Super Bowl L in San Francisco zum absoluten Fanliebling werden!

Aber dem nicht genug, auch zahlreiche Stadien der AEG Group sind drauf und dran, Eat the Ball® mit in das Stadion-Catering aufzunehmen. Damit die jeweiligen Caterer alle Details über Eat the Ball® kennenlernen können, wird Matthias Bernwieser alle Varianten mit ihnen besprechen und Probekochen veranstalten. So kann beim ersten Einsatz in den AEG-Arenen und auch bei den USC Trojans im Los Angeles Memorial Coliseum nichts mehr schiefgehen.

Wer ist Matthias Bernwieser?

Der Österreicher Matthias Bernwieser (28 Jahre, geb. am 26. Mai 1987 in Klosterneuburg) ist einer der vielversprechendsten jungen Köche aus dem deutschsprachigen Raum. Seine Stationen führten ihn von Österreich über die Schweiz bis hin nach Portugal und Norwegen. Als Chef Rôtisseur im 2-Sterne-Restaurant Steirereck in Wien bei Heinz Reitbauer und als Sous Chef im Restaurant Ylajali in Oslo bei Even Ramsvik sammelte er Erfahrungen bei großartigen Spitzenköchen. Bei seiner Stage im 2-Sterne-Restaurant Maaemo in Oslo lernte er die Küche von Esben Holmboe Bang kennen. In Kopenhagen arbeitete Bernwieser im Restaurant Geranium mit, das unter den World’s 50 Best Restaurants platziert ist. Immer auf der Suche nach neuen Aromen und Produkten sind ihm keine Wege zu weit oder Techniken zu komplex.

Diese Eigenschaften machten Matthias Bernwieser auch zum JUNGEN WILDEN 2015. Mit seiner hochkonzentrierten und ehrgeizigen Art zu kochen schaffte er es, sich gegen mehr als 2000 Bewerber im Wettbewerb JUNGE WILDE 2015 by ROLLING PIN für junge Köche unter 30 Jahren durchzusetzen. Nun erobert er gemeinsam mit Eat the Ball® auch die amerikanische Kochszene.

eat smart, feel good!