Wo kann man gesunde Ernährung am besten vermitteln? Natürlich in der Familie, beim gemeinsamen Essen. Deswegen möchten wir heute, am Tag der Familie, ein Plädoyer für Essen im Kreise der Liebsten abgeben.

15. Mai: Der Tag der Familie

Die Familie hat für die Gesellschaft eine große Bedeutung, denn hier werden Werte vermittelt und soziale Umgangsformen gelernt. Die Vereinten Nationen haben deswegen schon 1996 den ersten weltweiten „Tag der Familie“ ausgerufen. Jedes Jahr steht der Tag unter einem anderen Motto, 2016 lautet es: „Familien, gesundes Leben und nachhaltige Zukunft“. Zu Recht finden wir.

Gesund kann auch lecker sein

Am lebendigsten ist das Familienleben am Esstisch, wenn Eltern und Kinder aus Arbeit, Schule und Kindergarten zusammenkommen. Das, was Kinder in den ersten Lebensjahren essen, hat großen Einfluss auch für die spätere Zeit. Denn Geschmack wird zu einem großen Teil erlernt, und das vor allem in der Kindheit, wenn der Mensch sein „Geschmacksgedächtnis“ aufbaut. Es liegt also an den Eltern, den Kleinen beizubringen, dass gesund auch lecker sein kann. Und dass nahrhaftes Essen auch Spaß macht!

Das Brot einer neuen Generation

Eat the Ball will dabei behilflich sein. Deshalb haben wir ein Brot entwickelt, das nicht nur sehr gesund ist, sondern Kindern dank seiner frischeren und weicheren Konsistenz auch besonders gut schmeckt. Für den Teig verwenden wir nur natürliche Zutaten: hochwertige Mehlsorten, gute Butter, Hefe, Zucker, Salz und Gerstenmalz. Kids lieben Eat the Ball aber natürlich vor allem wegen seiner coolen Form, denn das Brot ist als Fußball, American Football, Eishockeypuck oder Earthball erhältlich.

Nachhaltigkeit auf dem Earthball

Das innovative Herstellungsverfahren pro.ferment.iced® hilft durch lange
Haltbarkeit nicht nur Abfall zu vermeiden. Die wertvollen Nährstoffe der Zutaten, die wir alle aus Österreich beziehen, werden dabei auch schonend behandelt und bleiben damit in hohem Maße im Eat the Ball® erhalten. Das Sinnvolle dieser Technologie und Marke liegt darin, unseren Konsumenten ein wertvolles, gesundes Lebensmittel anzubieten, das aufgrund der langen Frische einen Beitrag leistet, den weltweit unvorstellbaren, täglichen Brotabfall zu reduzieren. Denn der wichtigste Ball ist für uns immer noch der, auf dem wir leben.

Gesund ist, was Spaß macht

Deshalb sollten Eltern ihre Arbeit auch mal ruhen lassen, und mit ihren Kindern einfach nur draußen toben. Vielleicht spielen Mama und Papa ja bei einem kleinen Fußball-Match mit?